Kleiner Segelausflug nach Bremerhaven

An einem schönen Septemberwochenende hatten sich drei Jungs aus der Seefahrt mit der Obadja auf den weiten Weg nach Bremerhaven gemacht. Gleich morgens wurde bei schönem Sonnenschein und ausreichend Wind zum Segeln in Elsfleth ausgeschleust. Nachdem die Segelfrischlinge eingewiesen wurden, was sie zu tun haben, ging es mit gesetztem Vorsegel gegen den Wind an mit Kurs Bremerhaven. Bis Brake wurde fleißig geübt, wie es doch ist eine Wende zu fahren oder auch einmal selbst die Pinne und somit die Kommandos zu übernehmen. Nachdem man sich besser mit dem Boot vertraut gemacht hatte, ging es dann auch daran, das Großsegel zu setzen. Mit schneller Geschwindigkeit ging es vorbei an der großen Hafenanlage von Brake, immer schön kreuzend. Vorbei an den vielen Seglern der Regatta des Elsflether Yachtclubs, mussten wir leider feststellen, dass die Tide schon gekentert hatte und wir somit keinen Strom mehr mit, sondern gegen an hatten. Nach ein paar Wenden und der Feststellung, dass man so noch viele Stunden weiter segeln könnte, jedoch durch die Strömung keinen Meter mehr voran kommt, wurde dann der Motor angeschmissen und so ging es ohne Segel auf nach Bremerhaven. Nachmittags war dann Einschleusung in den neuen Hafen, sodass man den Nachmittag und Abend in Bremerhaven an Land sowie an Bord genießen konnte.

Nach dem sehr guten Frühstücksbuffet im Hafen, sowie einem kleinen kurzen Regenschauer, hatte sich die Sonne gezeigt und man konnte vor dem Mittag wieder den Rückweg Richtung Elsfleth antreten. Mit noch etwas ablaufendem Wasser wurde das schöne Wetter genutzt und noch einmal am Containerterminal vorbei gesegelt um dann mit dem auflaufenden Wasser den Weg Richtung Heimat anzutreten. Jedoch verließ uns dann schon sehr bald der Wind, sodass wir den Weg die Weser aufwärts unter Motor beschreiten mussten. Nachmittags wurde dann im Yachthafen Elsfleth eingeschleust und die Obadja wieder an ihrem Stammplatz festgemacht. Bereit für die nächste Reise wurde schon beschlossen, es muss bald wieder losgehen um eine Runde zu segeln. Auch die Segelneulinge waren von dem kleinen Wochenendausflug sehr begeistert.

-Tobi-

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.