Helgolandtörn 3. – 5. Juli 2015

Obadja-Helgolandtörn vom 3. Juli – 5. Juli 2015
Bericht von Michael Reich

Dieses Wochenende war Helgoland das Ziel der Obadja.
Obadja-Helgoland-1Aufgrund der ungünstigen Tide entschieden wir uns, schon am Freitag den 03.07. in den Hooksieler Vorhafen zu verholen. Am Samstag ging es dann gleich morgens um 6 Uhr los. Zunächst wurde ca. eine halbe Stunde motort, um die Batterien etwas zu laden und bis zum Niedrigwasser um 9 Uhr in der Deutschen Bucht zu sein, um Gegenstrom zu vermeiden. Dieser Plan ging auf und um ca. 12 Uhr konnten wir in Helgoland festmachen.
Der Wind stand aus ONO mit 3 Bft, also hatten wir einen schönen Am-Wind-Kurs. Somit blieb genug Zeit für ein Mittagssnack, Inselrundgang, Baden, Zollfreiheit ausnutzen. Abends wurde dann Karten gespielt, nachdem die Helgoländer Restaurants bereits um 21 bzw. 22 Uhr geschlossen waren und wir unseren Hunger mit Bratwürsten auf einem Konzert stillen mussten.
Obadja-Helgoland-2Nächsten Morgen wurde dann um 8.30 Uhr abgelegt und mit Spinnaker ging es bei 2 Bft aus NO mit 3,5 kn Richtung Jade. Nahe der Aussenweser bzw. Neue Weser zog dann dichter Nebel auf. Der Spi wurde daraufhin geborgen und der Motor gestartet, um manövrierfähiger zu sein bei einer Sichtweite von 20-30m! Die Sichtweite stieg wieder etwas, und der Wind kam auch wieder. Querab Horumersiel wurden dann, aufgrund der Flaute, die Segel geborgen. Knapp 5 Minuten später setzten starke Schauer und Böen ein. Etwa um 16.15 Uhr waren wir dann im Schleusenvorhafen und um 17:30 am Liegeplatz.

Obadja-Helgoland-3Das extrem warme Wochenende hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Auch seglerisch war dieses Wochenende relativ gut, wenn man beachtet, dass wir kein einziges Mal kreuzen mussten. Bei Gesprächen am Hafen traf man teilweise auch ehemalige Oldenburger Segler, die von der Obadja noch nicht gehört hatten, aber das „Projekt“ für eine gute Idee halten.

Mit auf dem Helgolandtörn waren: Marie (25), Malte (28) und Michael (24)

P.S. eventuelle Rechtschreibfehler sind auf die massive Sonneneinstrahlung an diesem Wochenende zurückzuführen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.